Drucken

Am vergangenen Sonntag gastierte das Jugendteam der Warriors, folgend das Herrenteam, in Bremerhaven.

Die Jugend traf in einem Freundschaftsspiel auf die young Whales. Zum Einsatz kamen: Mattis Witte, Enzo Minotti, Lia Minotti, Kim Mommsen, Pascal Stulken, Collin Hurbanek, Pieter Heidemann, Leon Haufe, Jannis Claus und Kevin Lerner. Gespielt wurde 3x 15 Minuten.

Man merkte dem Team um Trainer Harald Hebig, ab dem ersten Bulli an, dass sie hoch motiviert in die Partie gehen werden. Ab der ersten Spielminute übernahmen die Wilhelmshavener die Kontrolle über das Spiel. Die gut eingespielten Reihen wussten aus fast jeder Situation zu treffen.

Fast jeder Feldspieler traf und konnten somit den hochverdienten Testspielsieg von 21 zu 7 feiern.


Um 17 Uhr fand das Rückspiel der Herren gegen Bremerhaven statt. Das Hinspiel gewannen die Jadestädter mit 13 zu 4. Mit lediglich 2 Reihen und 2 Torhütern reiste man nach Bremerhaven.

In einem Spiel mit wenigen spielerischen Höhepunkten, gelang den Warriors der bessere Start und Stefan Tönnies traf zur Führung, ehe die Bremerhavener in der 8 Spielminute ausglichen.

Hebig forderte seine Spieler dazu auf den Kampf anzunehmen und mahnte an dass es kein Selbstläufer sein wird. Im zweiten Spielabschnitt kamen die Warriors zur erneuten Führung durch Timo Wagner auf Vorlage von Jonah Baack.

Das Tor der Wilhelmshavener hütete Marc Siebels, der ein um das andere mal glänzend reagierte. Martin Klemme traf, dank Vorlage von Stefan Tönnies und baute damit die Führung aus. Die Bremerhavener kamen 40 Sekunden durch einen verunglückten Rettungsversuche nochmal auf 3 zu 2 heran, welches die Warriors aber über die Zeit bringen konnten.

Tore/Vorlagen: Stefan Tönnies (1/1), Martin Klemme (1/0), Timo Wagner (1/0), Jonah Baack (0/1)
Strafzeiten: 12 Minuten / 16 Minuten