IMG 0925

Am Sonntag um 13 Uhr war die zweite Herrenmannschaft der Bremerhaven Whales zu Gast. Das Team kam mit einem jungen Kader angereist, jedoch forderte Harald Hebig das Team von Anfang an ernst zu nehmen, um es damit verbunden besser zu machen als am Vortag, wo man noch 8 zu 10 gegen Kiel verlor.

Von Anfang an merkte man den Warriors an, dass sie es besser machen wollten. Bereits in der 2 Spielminute traf Stefan Tönnies auf Vorarbeit von Malte Hewerer zur Führung. Diese Führung konnten die Jadestädter auf 4 zu 1 ausbauen. Es trafen Stefan Tönnies, Malte Hewerer und Dominik Liepold, ehe Bremerhaven der Anschluss gelang. Kurz vor der Pause erhöhte Jonah Baack die Führung auf 5 zu 1.

In der Pause stellte Hebig das Team darauf ein die Konzentration hoch zu behalten und das Spiel weiterhin ernst zu nehmen.
Martin Klemme traf nach Wiederanpfiff doppelt. Aufgrund einiger Unachtsamkeiten kamen die Bremerhavener auf 7 zu 4 heran.

Im letzten Drittel trafen die Warriors in Personen von Jonah Baack, Malte Hewerer, Martin Klemme und Stefan Tönnies noch 6 mal das gegnerische Tor. Die Wilhelmshavener gewannen somit mit 13 zu 4 und behielten damit die Punkte in Wilhelmshaven.

Tore / Assists: Stefan Tönnies (3/3), Dominik Liepold (1/0), Malte Hewerer (3/1), Jonah Baack (3/0), Martin Klemme (3/0), Chantal Hebig (0/1), Harald Hebig (0/2), Timo Wagner (0/1), Jonas Menzel (0/1), Malte Siebels (0/1)

Strafen: 10 Minuten - 20 Minuten